top of page

Black Forest Futsal Freiburg wird SBFV-Futsal Verbandsliga Meister 2023/24

Finale verloren und trotzdem gewonnen.


In letzter Zeit war es etwas still um uns. Klar hatten wir die Finalniederlage erst mal zu verdauen, jedoch konnte man im Nachgang trotz Niederlage mächtig stolz auf sich sein. Zum einen hatte man den Sieg mit einer 7:5 Führung bis 8 Minuten vor Schluss selbst in der Hand und zum anderen spielte man gegen einen starken Gegner, gespickt mit bekannten, höherklassigen Spielern aus der Lörracher/Schweizer Region.


Dennoch müssen wir gestehen, dass bereits ein paar Tage nach dem Finaltag sich die Hinweise häuften, dass nicht alles ganz sauber ablief. Grob zusammengefasst stand der Einsatz nicht spielberechtigter Spieler im Raum. Wir wollen dem Thema nicht mehr Aufmerksamkeit schenken als es verdient, jedoch nochmal folgendes klarstellen:


In aller Deutlichkeit müssen wir (leider) nochmal klarstellen: Es handelt sich hier nicht um "harmolse Verfehlungen" und "keine böse Absicht" wie wir aus der Stellungnahme von Lörrach United in einem Artikel der BZ erfahren mussten. Fakt ist: Das Passfoto des nicht spielberechtigten Spielers wurde 30 Minuten vor Anpfiff des Finales in unserer eigenen Halle aufgenommen und gegen das des spielberechtigten Spielers ausgetauscht. Somit wurde ein Spieler bewusst unter falscher Identität eingesetzt. Hier kann sich jeder seine eigenen Meinung bilden, wie fair oder unfair das ist. Im offiziellen Urteil des SBFV heißt es: ".. wurde festgestellt, dass Lörrach sowohl im Finale als auch in einem vorigen Gruppenspiel jeweils einen Spieler unter falschem Namen eingesetzt hatte, der nicht spielberechtigt war." Dem haben wir damit nichts mehr hinzuzufügen.


Vergangener Tage wurde nun das offizielle Urteil vom SBFV Sportgericht verkündet: Das Finale wird mit 3:0 für uns gewertet. Damit zieht Black Forest Futsal als Südbadischer Meister und Vertreter in die Relegationsrunde um den Aufstieg in die Regionalliga Süd, der zweithöchsten Spielklasse im Futsal ein. Das offizielle Urteil gibt es nochmal hier nachzulesen:



Die letzten Wochen waren nicht ganz einfach für uns, hing man aufgrund des laufenden Prozesses etwas in der Luft. Wir wollen jedoch das beste aus der Situation machen und sind hochmotiviert die kommenden Relegationsspiele positiv zu bestreiten.


Relegation zur Futsal Regionalliga Süd


Relegation wir kommen! Die Regionalliga Süd ist die zweithöchste Spielklasse im deutschen Futsal. Darüber folgt nur noch die Futsal Bundesliga. Gespielt wird nach einfachem Modus jeder gegen jeden ohne Rückspiel. Kurzfristig hat sich leider der Württembergische Meister FC 07 Hechingen aus der Relegationsrunde zurückgezogen. Gespielt wird nun noch gegen den Badischen Meister Remchinger Futsal Club und den Bayrischen Meister YB Balkan Pfarrkirchen Futsal jeweils auswärts.


Von Martin Schweizer dem Geschäftsführer des Süddeutschen Fußball-Verband und Organisator der Futsal Regionalliga Süd heißt es: "Es steigen mindestens zwei Teilnehmer aus der Relegationsrunde zur Saison 2024/2025 in die Futsal-Regionalliga Süd auf. In Abhängigkeit von den Ergebnissen der Relegation um den Aufstieg in die Futsal-Bundesliga sowie weiterer Faktoren kann sich die Anzahl der Aufsteiger in die Futsal-Regionalliga Süd erhöhen. Nur wenn der Stuttgarter Futsal-Club den Bundesliga-Klassenerhalt schafft, steigen zur Saison 24/25 drei Vereine in die Futsal-Regionalliga auf."


Unsere Relegationsspiele auf einen Blick:


6.4. 16:00 Uhr Remchinger Futsal Club vs. Black Forest Futsal Freiburg

20.4. 19:00 Uhr YB Balkan Pfarrkirchen vs. Black Forest Futsal Freiburg


Wir wünschen allen teilnehmenden Mannschaften viel Erfolg!


Auf faire & attraktive Spiele

Euer BFF

101 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page